Skip to main content

Happy songs of heartache and homesickness...

...so lautet das Programm der beiden Tübinger Musiker, in dem sie bekanntes und unbekanntes, fremdes und eigenes Liedgut, mal in Englisch, mal Deutsch, Französisch, Italienisch oder gar auf Schwyzerdütsch auf die Bühne bringen.

Um endlich all die Songs zu spielen, die sie schon immer mal spielen wollten, haben sich die Folk- und Countrymusikerin (Tanglefoot, Madisonbelles) und der Jazz- und Bluespianist (Blueskraft, Lanzas, Das Kommando Bimberle) zusammengetan.
Herausgekommen ist eine Mischung aus Rock und Rap, Ballade und Blues, Jazz und Chanson, Latin und Bluegrass.

Nadia Morlion, in Englands Süden aufgewachsen und Andreas Fischer aus dem Schwabenland unterstützen sich dabei mit live eingespielten Loops, das Ganze wird gewürzt mit Geschichten aus dem (nicht immer ganz so) alltäglichen Leben.

Selten traurig und aberwitzig.
Aus der Seele gespielt – direkt ins Herz!